user_mobilelogo

Verkauf

Reparatur

Beratung/Installation

Motorentechnik

In das Lenovo Thinkpad T400 können folgende UMTS-Karten eingebaut werden:

  • Ericsson F3507g WWAN
  • Qualcomm UNDP1 "Gobi 1000" WWAN

Ich habe mich für die Ericson-Karte entschieden. Der Umbau anhand dieser Anleitung erfolgt selbstverständlich auf eigene Gefahr!

 

Zuerst muss das Notebook von der Stromversorgung getrennt und der Akku entfernt werden.

Danach müssen fünf Schrauben auf der Unterseite entfernt werden. Die entsprechenden Schrauben sind mit einem Tastatur-Symbol gekennzeichnet. Hier muss unbedingt darauf geachtet werden, einen passenden Schraubendreher zu verwenden.

 

Wenn alle Schrauben entfernt wurden, wird das Notebook umgedreht und der Deckel aufgeklappt.

 

Die Handballenauflage mit dem Touchpad muss beim T400 als erstes entfernt werden. Dazu wird sie wie im Bild gezeigt zuerst hinten hochgezogen...

 

... und dann nach vorne ausgehakt. Hierbei muss sehr vorsichtig vorgegangen werden, da das Plastik leicht zerbricht.

 

Bevor man die Handballenauflage ganz entfernen kann, muss noch der Anschlussstecker abgezogen werden, der sich unter ihr befindet.

 

Als nächstes wird die Tastatur entfernt, indem man sie vorne leicht anhebt...

 

... und dann auch hier das Anschlusskabel vom Mainboard trennt.

 

Wenn der Stecker abgezogen wurde, kann man die Tastatur vorsichtig nach vorne ziehen und dann entfernen.

 

An diese Stelle auf der linken Seite soll die Karte eingesetzt werden.

 

Zuerst wird die kleine Metallplatte nach vorne geklappt.

 

Dann wird das UMTS-Modul zur Hand genommen und eingebaut.

 

Dazu wird es zuerst hochkant in die Buchse hineingesteckt.

 

Danach drückt man es herunter und schraubt es mit zwei kleinen Schrauben fest. Dabei muss man aufpassen, dass die dünnen Antennenkabel nicht unter der Karte eingeklemmt werden.

 

Zum Schluss steckt man noch die zwei Antennenkabel auf die Karte auf. Welches Kabel an welchen Anschluss gehört, kann man leicht anhand der Farbmarkierungen erkennen.

 

Nun muss nur noch die Metallplatte wieder umgeklappt werden und der Einbau ist abgeschlossen.

 

Tastatur und Handballenauflage werden in umgekehrter Reihenfolge wieder montiert. Zuerst wird das Anschlusskabel der Tastatur wieder eingesteckt.

 

Die Tastatur wird hinten (beim Bildschirm) eingeschoben...

 

... und dann vorne vorsichtig nach unten gedrückt.

 

Auch bei der Handballenauflage wird das Anschlusskabel wieder eingesteckt.

 

Dann wird sie vorne wieder eingehakt...

 

... und hinten nach unten gedrückt.

 

Wenn sie auf beiden Seiten eingerastet ist, kann das Notebook wieder zugeklappt und umgedreht werden.

 

Nun müssen alle Schrauben wieder festgeschraubt werden. Man muss aber darauf achten, die Schrauben nicht zu fest anzuziehen, um nichts kaputt zu machen.

 

Damit ist ist der Einbau abgeschlossen und die Stromversorgung kann wieder hergestellt werden.

Die Treiber werden von Lenovo System Update automatisch installiert und mit Access Connections oder Windows 7 kann eine mobile Breitbandverbindung hergestellt werden.

Netzwerke    Telefonanlagen    Server

 

 

Björn Cordes

Kontakt

Björn Cordes

Föscheberg 45
27308 Kirchlinteln
info@cordes-bjoern.de